Buch Bestellen

Buch Bestellen
Bitte zum Bestellen aufs Bild klicken. Phantasie kennt keine Grenzen. Lass dich auch in die Welt der Phantasie eintauchen und dein eigenen künstlerischen Horizont zu erweitern. Und neue Ideen umzusetzen. Unter professioneller Anleitung kann hier Kunst "ausprobiert" werden, können persönliche Neigungen entdeckt und zu Fähigkeiten ausgebaut werden.

Stadtbücherei Warendorf im Isigami-Fieber!

Keine Kommentare :


Hallo Stadtbücherei Warendorf!
Das freut mich so sehr... Weiter so! Kein Meister ist vom Himmel gefallen.
Wie sagt man auf deutsch : " Übung macht Meister ". Ausserdem der kleine Pinguin
sieht echt süß aus...   :-)


I.Apaydin alias isi





Quelle: https://www.facebook.com/buecherei.warendorf

Endlich ist es soweit

Keine Kommentare :


Das Buch "ISIGAMI"


Die ganze Jahr habe ich auf diese moment gewartet und endlich eine von meinem Lebensträumen wahr geworden. Das Buch ISIGAMI ist da. Ein sehr gelungenes Buch. Super.!!!

Dafür bedanke ich mich herzlich bei Frau Beeke Heller, ehemaligen Produktmanagerin des Frechverlag in Stuttgart. Heute Redakteurin bei Naumann & Göbel Verlag.  Sie war von Anfang an mit Herz und Seele dabei. Ohne sie hätte ich dieses Buch nicht in der Hand gehabt. Das muss ich ehrlich sagen.
Und natürlich danke ich an allen herzlich, die an das Isigami-Buch Projekt teilgenommen haben.



Dank des Autors 

Dieses Buch widme ich all jenen, die von Anfang an dabei waren, immer an meine Isigami-Kunst geglaubt haben und mir dabei geholfen haben, sie zum Erfolg zu führen.

Mein besonderer Dank geht an Thomas Sello (ehemaliger Leiter der Abteilung Museumspädagogik und des Fördervereins Malschule in der Kunsthalle e.V.), an Dr. Hubertus Gaßner (Direktor der Hamburger Kunsthalle), an Jan Peter Gehrckens (Autor und Filmemacher) für seinen wundervollen Beitrag über mich und Isigami beim NDR Hamburg Journal sowie an Eberhard Stosch (Kunsthistoriker).

Ismet Apaydin

Das Buch bestellen: 
http://www.topp-kreativ.de/isigami-5983.html?listtype=search&searchparam=Isigami

Otto Waalkes und sein Isifant

Keine Kommentare :


Ein nette Begegnung mit Otto Waalkes in der Hamburger Kunsthalle bei der Max Beckmann Ausstellung. Als ich ihn gesehen habe, hatte ich gleich die Idee. Und natürlich hatte ich für ihn ein Überraschung parat.
Ohne sein Wissen habe ich schnell von der Abrissen der Eintrittskarten der Hamburger Kunsthalle ein " isifant " gefaltet und ihm überreicht. Er war überrascht und sehr begeistert von seinem  " Isifant ".



Otto Waalkes und Ismet Apaydin

Diese Begegnung mit dem Multitalent Otto Waalkes war für mich unbeschreiblich. Ein sympathischer Small Talk zwischen uns beiden. Unvergessliche Erinnerung für mich.
Ich danke Ihnen herzlich für das Foto Herr Waalkes.

I. Apaydin

Das Buch Isigami - Faltkunst aus Mini-Papierstreifen

1 Kommentar :
Bald ist es soweit ! 


Ticket zur (Falt-)Kunst

Kennen Sie Isigami? Nein? Dann wird es aber Zeit! Denn Isigami ist nicht nur eine faszinierende neue Kunst, Papier zu falten, sondern hinter Isigami steht auch ein sehr sympathischer Mensch, nämlich Ismet „Isi“ Apaydin. Isi arbeitet in der Hamburger Kunsthalle und kam eines Tages auf die Idee, dass die Abrisse der Eintrittskarten doch die perfekte Basis sind, um einen gefalteten Frosch entstehen zu lassen, der übrigens auch noch hüpfen kann. Ihm folgte eine Kröte. Und ein Engel. Und ein Cadillac. Und der Hamburger Fernsehturm … Neugierig geworden? Dann ganz schnell dieses Buch umdrehen, aufschlagen, weiterlesen und losfalten!

Buch inklusive:

• originelle Faltideen aus Eintrittskarten, Recyclingpapieren und Tonpapier
• durchgehend bebilderte Anleitungen
• inklusive Faltblättern hinten im Buch zum Sofort-Nachfalten.




Bestellen unter :  


Quelle: 
  


Isigami Türme II

Keine Kommentare :

Ein Turm ist ein begehbares Bauwerk, dessen Höhe ein Mehrfaches seines Durchmessers bzw. seiner Stärke beträgt. Er kann für sich stehen (echter Turm z. B. Rundturm), oder Teil eines größeren Gebäudes sein (z. B. Kirchturm, Minarett). Türme können aus Holz, Metall, Stein, Stahl oder Beton errichtet sein.



Im Unterschied zu einem Mast, der oft als Fachwerkkonstruktion ausgeführt wird, wird insbesondere in der Funktechnik unter einem Turm eine begehbare, nicht mit Pardunen verankerte Kragarmkonstruktion verstanden. Turmkonstruktionen für funktechnische Zwecke, die gegen Erde isoliert sind, werden als selbststrahlender Sendemast bezeichnet. Allerdings wird die Trennung in der Praxis nicht immer eingehalten, da es Mischkonstruktionen, sogenannte Hybridtürme, gibt. Die DIN V 4131:2008-09 „Antennentragwerke aus Stahl“ definiert im Abschnitt 3.3 den Turm als freistehende, Kragarm tragende Konstruktion.

Türme sind lotrechte Konstruktionen. Oft verjüngen sie sich aus statischen Gründen zur Spitze hin. Daneben gibt es aber auch schiefe Turmkonstruktionen, die entweder durch ungleichmäßige Bodenabsenkung entstanden sind, oder auch absichtlich mit einem Neigungswinkel gegen die Vertikale gebaut wurden.

Textquelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Turm

Entspannung Pur

Keine Kommentare :
Isigami Kurs vom 18.05.2014 in der Malschule der Hamburger Kunsthalle.

Wir haben alle schöne Stunden und viel Spass gehabt. Ich danke an alle Kursteilnehmerinnen. Jetzt schön weiter falten und sich entspannen.

Isigami-Kreiseln

Keine Kommentare :
Ein Kreisel ist ein (starrer) Körper, der um eine Achse rotiert. Er kann sich ansonsten frei bewegen, kann aber auch an einem Achsenende oder beiden mehr oder weniger festgehalten werden. Kreisel müssen in der Physik nicht notwendigerweise rotations-symmetrisch sein.


Als Kreisel oder Gyro (griechisch.) werden auch Messinstrumente bezeichnet, die ähnliche Aufgaben wie ein Kreiselinstrument wahrnehmen, auch wenn sie keinen rotierenden Kreisel enthalten. Beispiele sind Laserkreisel, Faserkreisel oder Vibrationskreisel.

Kreisel als Kinderspielzeug


Kreisel dienen auch als Kinderspielzeug, das auf einer Unterlage um eine senkrecht gehaltene Achse gedreht wird und dann eine Weile in etwa die Achsrichtung beibehält, wobei der Kreisel auf der Unterlage umherwandert.
Der Kreisel ist eines der ältesten Spielzeuge, welches an archäologischen Fundstellen anzutreffen ist. Außer als Spielzeug wurden Kreisel historisch auch für Glücksspiele und für die Wahrsagung verwendet. In der Technik werden Kreisel beispielsweise zur Stabilisierung und Navigation genutzt, da die Richtung des Drehimpulses gleich bleibt, wenn keine Kraft auf sie wirkt. Der Grund dafür ist die Drehimpulserhaltung. Stimmt die Drehachse mit der Richtung des Drehimpulses überein, ändert sich auch diese nicht.

Textquelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Kreisel